Sabine Eyer wurde in Hagen geboren und absolvierte ihr Gesangsstudium bei Prof. Berthold Schmid an der Hochschule f�r Musik und Theater in Leipzig.

Hier war sie als Dritter Knabe in Mozarts "Zauberfl�te" und als Fidalma in einer Inszenierung von "Il matrimonio segreto" von Domenico Cimarosa zu erleben.

Als Solistin war die S�ngerin bereits in Deutschland und dem Ausland bei Konzerten (u.a. im Gewandhaus zu Leipzig) und Festivals (z.B. Festival & Academy, Verbier und Mendelssohn-Festtage, Leipzig) zu h�ren.

Wichtige k�nstlerische Impulse erhielt sie in Meisterklassen bei Bernarda Fink, Michael Volle, Anna Reynolds und Helena Lazarska. Sie war Studentin in Liedmeisterklassen von Prof Sigmund Hjelset (Norwegisches Lied) und Fran�oise Tillard (Franz�sisches Lied).

An der Oper Leipzig sang sie einen der Edelknaben in Richard Wagners "Lohengrin" und im "Tagebuch eines Verschollenen" von Leo� Jan�ček den Sopran II. Von den St�dtischen Theatern Chemnitz war sie als Dritte Dame in der "Zauberfl�te" sowie als H�nsel in Humperdincks M�rchenspiel "H�nsel und Gretel" verpflichtet.

Seit Februar 2011 ist sie Ensemblemitglied des Rundfunkchores Berlin, dem sie bereits seit November 2008 als freie Mitarbeiterin verbunden war.


MEZZOSOPRAN